medika-all Kopie.JPG

Medium Scale

Medium Scale ist gedacht für BassistInnen, die sich auf Long Scale Bässen schwer tun.                                       

Spätestens wenn bei uns ein Medium Scale angespielt wird, merkt der ambitionierte Basser, dass sich das Instrument leichter bespielen lässt, ein komfortables Gewicht hat und im Sound keinerlei Abstriche zu machen sind. Was hat es damit auf sich?


medika-bod Kopie.jpg

Mit kleinen Händen und kurzen Fingern ist ein Bass mit mittlerer Mensur viel leichter zu spielen. Statt 86,4 cm hat der Medium 82 cm an klingender Saitenlänge - lang genug um ein sattes E zu produzieren, und kurz genug, um ein superbequemes Spielgefühl zu garantieren. 

medika-bod2 Kopie.jpg

Die mit 82 cm um vier cm kürzere Saite hat mehr Druck und ist leichter zu bespielen. Und wenn Hölzer, Hardware, Pickups und Elektronik hochwertig sind, erhält man einen Edel-Ton, dann bringts auch die mittlere Mensur. Wir können jedes Hot Wire Modell in jeder Ausstattung in Medium Scale liefern. Mit einer E-Saite, die Dich aus den Socken haut!


Medium Pee-Jay: Vintage Optik und moderner Sound 


Beim Hot Wire Medium Bass ist mit dem massiven Korpus und dem schlanken Hals schon die Basis für ein erwachsenes Klangbild gelegt. Der Spieler wählt die Hölzer für den gewünschten Sound: Sumpfesche, Erle oder Mahagoni für den Korpus, ein Griffbrett aus Ahorn, Palisander oder Ebenholz auf den Ahornhals. Lackierung ganz nach Kundenwunsch.

Dazu Hardware von Schaller und/oder Hipshot, und bei Pickups und Elektronik kann sich jeder genau das aussuchen, was er für seinen Sound braucht. Auch Wünsche wie besondere Halsbreite und schmales Stringspacing werden gerne erfüllt.

So ist der Medium einerseits ein Groove-Werkzeug für den Allrounder, in den richtigen Händen wiederum das optimale Spiel-Zeug für den Basser, der schnelle Solopassagen, Tapping-Eskapaden und Akkordarbeit liebt. Hier bietet sich die Solostimmung A-D-G-C an, um melodische Phrasen im Stile eines Stanley Clarke abzufeuern. Als Piccolobass (Tuning E-A-D-G) stösst der Medium in Gitarristen-Gefilde vor.


mediall.jpg

Medium Inlaw

Der Medium Inlaw hat einen 50/50 Body, vorne Sumpfesche und hinten Erle, dazwischen eine dünne Lage Ebenholz. Das ergibt einen echt fetten Ton über alle Frequenzen, der sich klar und deutlich auf der Bühne oder im Endmix durchsetzt.

nekskrew.jpg

Den 24 bündigen Ahornhals haben wir sechsfach mit dem Korpus verschraubt und schlank ausgearbeitet, damit die Solofinger hoch hinaus können.

medibod1.jpg

Für das fette Sustain kommt eine Badass Bridge zum Einsatz. Die Saiten sind durch den Korpus geführt, so können ganz normale long Scale Saiten aufgezogen werden.

medibo2.jpg

Für eine traditionelle Optik haben wir hier eine Tortoise Schlagplatte montiert. Die Mattlackierung ist Sienaburst. Die Hot Wire P- und Soapbar Tonabnehmer werden von einer East 5K Klangregelung angetrieben.  So bleibt kein Soundwunsch offen.


  • HWB Medium Korpus - Erle, Sumpfesche, Khaya oder 50/50
  • Lackierung - Matt oder Hochglanz
  • Hals - Ahorn - Griffbrett - Ahorn, Palisander oder Ebenholz
  • Halsbreite am Sattel - 40 mm
  • Halsbreite am 12. Bund - 57 mm
  • Pickups - Hotwire P und Funderbucker
  • Klangreglung - East Uni-Pre 5K
  • Mechaniken - Hipshot Ultralite
  • Bridge - Hipshot String Spacing - 19 mm oder 17 mm
  • Gewicht - ca 3,8 kg 
  • Mensur - 82 cm

med_fl_all.jpg

Fretless MedIUM

Wenn der gut gebaut ist aus hochwertigen Teilen, dann singt der. Unser Medium FL hat einen massiven Korpus aus Mahagoni, ein ausgesuchtes Palisandergriffbrett auf dem Ahornhals, einen Hotwire Soapbar Tonabnehmer mit Seriell-Parallel Verdrahtung. Mit Pyramid Nickel Saiten singt der Ton.


Bei Fragen, einfach eine mail schicken an: bert@hotwire-bass.de

oder die Hot Wire Hotline anrufen: 06753 94571