Fenix Fretless

fenix fretless orig.jpg


Young Chang war ein japanischer Hersteller, der für Fender USA die Squier-Serie baute. Nach Vertragsende wurden in den Neunzigern Instrumente unter dem Namen „Fenix“ gefertigt.

Der vorliegende Fretless Jazz Bass präsentierte sich mir ziemlich abgeranzt, aber die Holz-Substanz war gut. Auch die Brücke und die Mechaniken waren noch brauchbar. Der Auftrag: Mehr Sound!



fenix copper.JPG

Die Pickups kamen mir ziemlich lasch vor. Also baute ich ein Set Hotwire Vintage J ein. Echte Singlecoils, deshalb muss das E-Fach gut abgeschirmt werden.


fenix retro.JPG

Für die Klangvielfalt kam eine East J-Tone 2Band Klangregelung rein. Aktive Bässe und Höhen, aber auch eine passive Ebene, damit lässt sich arbeiten.

fenix fertig.JPG

Ready to go!

Etwas aufpoliert, dazu noch frische Pyramid Nickel Saiten, damit schnurrt der Fenix wie ein Kätzchen, und kann so die nächste 30 Jahre rocken!

Raphael Rychetsky